JAHRE DER KÄLTE (Frozen Stories)

nun tatsächlich im Kino – nach 17 Jahren!
laut aktuellem TIP-Magazin “sehenswert”
zitty (3/2011): “Historisch wie künstlerisch wichtig und beeindruckend.”

30.1. – 9.2. im BrotfabrikKino (Caligariplatz 1, Berlin)
“Filmsalon” am Sonntag 30.1. um 19:30 in Anwesenheit von Uli Schueppel

JAHRE DER KÄLTE (Frozen Stories)

„Du wirst mich nicht verstehen. mein Sohn.“
„Jahre der Kälte“ schildert auf ganz persönliche und formal unkonventionelle Weise das Herantasten des Berliner Filmregisseurs Uli M Schueppel an einen weitgehend unbekannten Aspekt deutscher Nachkriegsgeschichte.

„ Dieser Film geht sehr nahe ran. Er zeigt alte Männer, Augen, Münder vor einer schwarzen Leinwand. Es geht um das Grauen einer Generation. (…)
Die Wirkung ist verblüffend. Es scheint, als flackere die Montage auf, als brenne sie. (…)
Hier endet jeder Spuk.“
Süddeutsche Zeitung, Marcus Hertneck, 30.8.94