DFFB / Deutsche Kinemathek

UliS1984-Schnittplatz

Aus Anlass des 50jährigen Bestehens der DFFB (Deutsche Film- und Fernsehakademie) hat die Deutsche Kinemathek ein umfangreiches Online-Archiv erstellt mit Filmen, Fotos, und Dokumenten. Zusätzlich geben Texte von Filmwissenschaftlern und Autoren Einblicke in etliche Themenschwerpunkte.

Uli M Schueppel hat an der DFFB zwischen 1984 – 1989 studiert. In dem interessanten Artikel von Ralph Eue „Arbeiten zwischen Film, Video und Musik 1978-88“ wird die Entwicklung von Christoph Dreher, zu Peter Braatz, zu Uli M Schueppel in der DFFB-Geschichte nachvollzogen, „während der sich Filmemacher- und Musikermilieus massiv und enthusiastisch durchmischten“.

https://dffb-archiv.de/editorial/arbeiten-zwischen-film-video-musik-dffb-1978-88

Uli M Schueppel ist wieder von Mai bis August 2016 als Dozent an der DFFB tätig.