Uncategorized

Η ΑΝΑΣΑ (DER ATEM / THE BREATH) im Kino in Athen (& Thessaloniki) – ab 19. März 2020

88240617_2286508424979128_4083217368128421888_o

Η ΑΝΑΣΑ. Η τελευταία ταινία του Ούλι Μ Σίπελ, από Πέμπτη 19 Μαρτίου αποκλειστικά στην ΑΑΒΟΡΑ (Ιπποκράτους 180, στάση μετρό Αμπελόκηποι). Παγκόσμια πρεμιέρα, Φεστιβάλ Βερολίνου, Πανελλήνια Πρεμιέρα, φεστιβάλ “Νύχτες Πρεμιέρας“.

(DER ATEM Der neueste Film von Uli M Schueppel, ab Donnerstag, den 19 März exklusiv in Abora (Hippokrates 180, U-Bahn Haltestelle Ampelokipoi). Uraufführung: Berliner Festival, Panhellenische Premiere: Athen Festival „Premierennächte”.)

DER ATEM als live-FILMKONZERT mit CHRISTINA VANTZOU & ECHO COLLECTIVE @ VOLKSBÜHNE Berlin

ATEM-konzert Volksb-poster

live-Filmkonzert in VOLKSBÜHNE-Berlin am 27. Jan 2020 um 20:00

Tickets im Vorverkauf:
link: DER ATEM/FilmKonzert@VOLKSBÜHNE

Der Film DER ATEM wird als moderne Großstadt-Symphonie von der amerikanischen Komponistin Christina Vantzou und dem renommierten belgischen Ensemble Echo Collective zum Originalton musikalisch neu arrangiert und interpretiert.

Mit diesem weltweit einmaligen Filmkonzert präsentiert die ‘Volksbühne’ den auf der 69. Berlinale restlos ausverkauften, und mit großem Erfolg uraufgeführten Film DER ATEM von Uli M Schueppel erstmalig wieder in Berlin nach seiner letztjährigen Reise durch internationale Festivals.

Die Kompositionen von Christina Vantzou sind dicht, involvierend eindringlich und begleiten auch den Original-Score des Films. Mit dem Musik-Kollektiv Echo Collective hat sie sowohl im Studio als auch bereits in internationalen Konzertsälen mehrfach zusammengearbeitet. Für Echo Collective hat sich die orchestrale Musik bereits u.a. mit ihren Kooperationen mit Johan Johansson oder Dustin O’Halloran und ‚A Winged Victory For The Sullen‘ vom klassischen Establishment gelöst, um sich so innovativ unter den zeitgenössischen Genres zu behaupten.

http://www.christinavantzou.com

https://www.echocollective.be

WIE WIR DIE MAUER ZU FRÜH EINSTÜRZEN LIESSEN…

jb-im-studio-c-Beck Kopie

Mit der „SHLIM-LINE Show“ vom 24.Oktober 89 haben wir (Johannes Beck & Uli M Schueppel, als Studiogast Christoph Dreher/Die Haut) im West-Berliner Radio100 eine Sendung live produziert in der wir plötzlich in der Nacht den Fall der Mauer verkündeten. Das Ganze hatte gewaltige Reaktionen ausgelöst – aber womöglich nicht unbedingt zum wirklichen Mauerfall 2 Wochen später geführt… oder doch?

Uli M Schueppel erzählt den Hintergrund der Geschichte – in DER SPIEGEL:
SHLIM_LINE Show © SPIEGEL-online

Aus Anlass des 30jährigen Jubiläums dieser „SHLIM-LINE SHOW“, als akustische Zeitreise in eine West-Berliner Nacht, hier nun erstmalig zum Nachhören (leicht gekürzt)
– auf mixcloud:
SHLIM_LINE Show – 24.10.89
– auf youtube:
SHLIM_LINE Show – 24.10.89

TEMPS ZERO in Bukarest Sept19

Print

Das Photo/Film/Sound-Kollektiv TEMPS ZERO zeigt eine umfassende Ausstellung & Live Performances im National Museum of Contemporary Arts, Bucuresti (MNAC) ,Sept7 – Sept28,19
Live Performance Sept5 (@SWITCH) & Ausstellungseröffnung(@MNAC) Sept6, 2019

with Michael Ackermann, Gaël Bonnefon, Martin Bogren, David Bryant, Lorenzo Castore, Stéphane Charpentier, Clara Chichin, Adam Grossman Cohen, Damien Daufresne, Gabrielle Duplantier, Theo Elis, Flad Fenesan, Nicu Ilfoveanu, Marco Marzocchi, Lorena Morin, Alyssa Moxley, Patricia Morosan, Alisa Resnik, Gilles Roudière, Marien Sordat and Uli M Schueppel

Temps Zero – Info-trailer/bucuresti