DER PLATZ in “DEVOURED!”

place

DER PLATZ“, eine filmische Meditation zu den Bauarbeiten des Potsdamer Platzes (97), wird am Dienstag, 24. März (Lichtblick-Kino, Berlin,19:30) im Rahmen des Filmprogramms „DEVOURED! Architektur zwischen Dekonstruktion und Rekonstruktion“ zu sehen sein.

Uli M Schueppel ist zum Gespräch nach dem Film anwesend.

http://www.lichtblick-kino.org/filmreihe/2015/15_03_Devoured_Berlin

Das Filmprogramm (22.-26. März) steht im Zusammenhang mit der Ausstellung „DEVOUR! Sozialer Kannibalismus, politische Neudefinierung und Architektur“ (Freies Museum Berlin, in Partnerschaft mit Savvy Contemporary und KunstKraftWerk Leipzig).

http://www.savvy-contemporary.com

BERLINALE-Trailer/Opener REMAKE

141209_BT_2015_Main_comp_layout_00647-00648

Der bereits 2001 von Uli M Schueppel, als Autor und Regisseur, kreierte BERLINALE-TRAILER/Opener wurde für die 65. Int. Filmfestspiele Berlin mit ihm , und dem Team von ARRI-Mitte, als Digital Masters, auf den allerneuesten technischen Stand „ge-remaked“.

Speziell gedrehtes 35mm-Filmmaterial wurde für Farben, Flächen und Bewegungen verwendet und auf 4K, Highframerate und Stereo-3D mit den digital neugeschaffenen, aber wiedererkennbaren Elementen der Sequenz verwoben. Gleichzeitig wurde auch mit Rotor-Film Babelsberg die Musik von Johannes Koeniger und Xaver von Treyer neu gemischt und zudem eine Dolby-Atmos-Version erstellt.

Die Remake-Fassung des Berlinale-Trailer/Openers läuft während der 65. Int. Filmfestspiele Berlin (6.-15.2.15) vor allen 2 500 Vorführungen und in allen Sektionen.

Viel Spass!

http://www.berlinale.de/media/pdf_word/pm_1/65_berlinale/68_PM_Trailer_27_1_2015.pdf

http://www.berlinale.de/de/im_fokus/trailer/index.html

Die_Welt / Berlinale-Trailer_6.2.15

Shlim-Line Show – DIE ZEIT-online

Ende der 80er in West-Berlin hat Uli M Schueppel (mit Johannes Beck) auch selbst mal Radio gemacht. Die wöchentliche „Shlim-Line Show“ lief damals Nachts auf Radio100. In der Sendung am 24.10.89 wurde (jedenfalls akustisch;) „14 Tage zu früh die Mauer geöffnet…“

An diese recht absurde Geschichte erinnert ein umfangreicher und besonderer Bericht auf ZEIT- online (mit O-Ton Ausschnitten) von Carolin Ströbele und Maria Exner: “Und am Hörertelefon begrüßen wir Gott”

zeit.de/zeit-magazin-westberlin-radio-100

Ausstellung: West:Berlin – LOST

lost4

In der Ausstellung „West:Berlin“, im Stadtmuseum Berlin (Ephraim-Palais, ab 14.11.14) wird das Video „Lost – Letzte Nacht Risiko“(87) als Teil der zeitgeschichtlichen Dokumente präsentiert.

www.stadtmuseum.de/aktuelles/westberlin