LATEST NEWS

SPFF – MusikDokumentarfilmFestival, Opatija – Kroatien

Uli M Schueppel wird das Wettbewerbs-Programm für die nächsten Ausgaben des SPFF – OPATIJA auswählen.

(„Die No1 der Int. Musik-DokumentarfilmFestivals in Ost-Europa“)

Die 7. Ausgabe findet vom 1. – 6. August 16 in Opatija/Kroatien statt. Uli M Schueppel wird dort seine Auswahl präsentieren und die Filme mit den anwesenden FilmemacherInnen/dem Publikum besprechen (und feiern!).

„Call for Entries“ endet am 30. April – zusätzl. Infos auf www.spff.hr

_________________________

DFFB / Deutsche Kinemathek

Aus Anlass des 50jährigen Bestehens der DFFB (Deutsche Film- und Fernsehakademie) hat die Deutsche Kinemathek ein umfangreiches Online-Archiv erstellt mit Filmen, Fotos, und Dokumenten. Zusätzlich geben Texte von Filmwissenschaftlern und Autoren Einblicke in etliche Themenschwerpunkte.

Uli M Schueppel hat an der DFFB zwischen 1984 – 1989 studiert. In dem interessanten Artikel von Ralph Eue „Arbeiten zwischen Film, Video und Musik 1978-88“ wird die Entwicklung von Christoph Dreher, zu Peter Braatz, zu Uli M Schueppel in der DFFB-Geschichte nachvollzogen, „während der sich Filmemacher- und Musikermilieus massiv und enthusiastisch durchmischten“.

https://dffb-archiv.de/editorial/arbeiten-zwischen-film-video-musik-dffb-1978-88

Uli M Schueppel ist wieder von Mai bis August 2016 als Dozent an der DFFB tätig.

_________________________

Der Tag / The Day in EXBlicks

In einer speziellen Auswahl des Achtung-Berlin-Festivals zeigen ExBerliner & Realeyz.tv den Essayfilm

DER TAG/THE DAY (NewBerlinFilmAward09) am Palmsonntag im Lichtblick-Kino, Berlin (20.März; 20:00)

Uli M Schueppel wird zum anschliessenden Gespräch über den Film anwesend sein.

http://www.lichtblick-kino.org/filmreihe/exblicks/16_03_10_Days_10_achtung_Films#Der_Tag

 

_________________________

Schueppel in “Zwischentöne” – Deutschlandfunk

Am geschichtsträchtigen 9.November ist Uli M Schueppel im Deutschlandfunk, in der 90min Live- Sendung „Zwischentöne“ (13:30 – 15:00) bei Joachim Scholl zu Gast, um über Leben, Werk und Berlin zu reden.
(Auch live im Netz, und danach auch als Podcast weiter zu hören.)

www.deutschlandfunk.de/musik-und-fragen-zur-person-der-filmemacher-uli-m-schueppel

 _________________________

Shlim-Line Show @ Die Zeit-online

Ende der 80er in West-Berlin hat Uli M Schueppel (mit Johannes Beck) auch selbst mal Radio gemacht. Die wöchentliche „Shlim-Line Show“ lief damals Nachts auf Radio100. In der Sendung am 24.10.89 wurde (jedenfalls akustisch;) „14 Tage zu früh die Mauer geöffnet…“
An diese recht absurde Geschichte erinnert ein umfangreicher und besonderer Bericht auf ZEIT- online (mit O-Ton Ausschnitten) von Carolin Ströbele und Maria Exner

www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2014-11/mauerfall-live-westberlin-radio-100/

  _________________________

“West:Berlin” zeigt LOST

In der Ausstellung „West:Berlin“, im Stadtmuseum Berlin (Ephraim-Palais, ab 14.11.14) wird das Video „Lost – Letzte Nacht Risiko“(87) als Teil der zeitgeschichtlichen Dokumente präsentiert.

www.stadtmuseum.de/aktuelles/westberlin

  _________________________

Jahre der Kälte – NEU hier auf „Watch Films Now“

Ab 9. Nov. ist nun auch der achte Film über diese Homepage als Stream (in der „Watch Films Now“- Sektion) veröffentlicht: „Jahre der Kälte / Frozen Stories“.

„Dies ist ein ganz wichtiger Film für mich. Nicht nur, weil er in ungewöhnlicher Weise über einen relativ unbekannten Aspekt der deutschen Nachkriegszeit erzählt, sondern besonders auch, weil er mit meinem verstorbenen Vater zu tun hat, und sich darin ein imaginärer filmischer Dialog zwischen ihm und mir versucht zu entwickeln…“ U. Schueppel
(Musik: Blixa Bargeld)

JAHRE DER KÄLTE – watch now